NUKEM Technologies und NIKIMT-Atomstroy AG planen die Lieferung der Anlage zur Kompaktierung von festen radioaktiven Abfällen für das im Bau befindliche KKW Akkuyu in der Türkei.    

Gemeinsam mit TITAN 2 IC ICTAS INSAAT A.S. und AKKUYU NUKLEER AG wurden die Werksabnahmeprüfungen der Hochdruckpresse für die Behandlung von radioaktiven Abfällen erfolgreich durchgeführt.

Im neuen Abfallbehandlungskomplex des KKW Akkuyu sollen künftig alle schwach- und mittelaktiven Abfälle, z.B. Filter und Metallabfälle, des neuen Kernkraftwerks verarbeitet werden.   

NUKEM liefert eine 2,000t Hochdruckpresse einschließlich des Kontroll- und Steuerungssystems. Die Hochdruckpresse besitzt eine automatische Abfallfasszufuhr sowie eine integrierte Vorrichtung zum Transport der Presslinge zur Übergabeposition. Die Presse ist als Durchgangs­presse ausgelegt, wodurch das Bestücken der Presse sowie der Abtransport der Presslinge in einem Arbeitsschritt erfolgen kann. Ein Durchsatz von 6 Fässern pro Stunde wird ermöglicht.

Durch den Einsatz der Hochdruckpresse bei der Verarbeitung von festen radioaktiven Abfällen wird das Abfallvolumen für die anschließende Lagerung reduziert. Je nach Beschaffenheit kann eine bis zu 7-fache Reduktion des Abfallvolumens erreicht werden.

Bei der Hochdruckpresse für das KKW Akkuyu handelt es sich um eine erprobte und effektive Lösung, die in kerntechnischen Anlagen in Russland, China, der Ukraine und anderen Ländern zum Einsatz kommt und sich durch den langjährigen Betrieb bewährt hat.

Hintergrundinformationen:

NIKIMT-Atomstroy AG ist ein Unternehmen der Engineering Division von Rosatom und ein Auftragnehmer für den Bau eines Teils der Anlagen des KKW Akkuyu, einschließlich der damit verbundenen Lieferungen von Design und Ausrüstungen.

TITAN 2 IC ICTAS INSAAT A.S. ist ein Auftragnehmer für den Bau eines Teils der Anlagen des KKW Akkuyu, einschließlich der damit verbundenen Lieferungen von Design und Ausrüstungen (http://www.akkuyu.com/main-participants ).

KKW Akkuyu ist das erste Kernkraftwerk, das in der Türkei gebaut wird.  Es besteht aus vier Blöcken mit Reaktoren des russischen VVER-Designs der Generation 3+ mit je 1200 MW Reaktorleistung. Das Projekt wir derzeit vollständig von russischer Seite finanziert. Die Errichtung des Kernkraftwerks Akkuyu ist das erste nukleare Projekt weltweit, das nach dem Modell Build-Own-Operate realisiert wird. www.akkuyu.com


NUKEM Technologies in Alzenau, Deutschland, ist weltweit aktiv in den Bereichen Management von radioaktiven Abfällen und abgebrannten Brennelementen, Stilllegung von nuklearen Einrichtungen, Ingenieurtechnik und Consulting. Seit mehr als 60 Jahren bietet NUKEM Technologies maßgeschneiderte Produkte, Technologien und Dienstleistungen an, bei denen Innovation, Lösungskompetenz und exzellente Umsetzung eng miteinander verbunden sind.

Kontakt:
Yvonne Amend
NUKEM Technologies Engineering Services GmbH
Industriestraße 13, 63755 Alzenau
Tel: +49 6023 91-1321,
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.nukemtechnologies.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.