Errichtung einer Anlage zum Entfernen von Transuranen und organischen Stoffen aus Prozesswasser und flüssigen radioaktiven Abfällen

Auftrag

Oberstes Ziel des Gesamtvorhabens ist die Entwicklung einer Anlage im industriellen Maßstab für das Kernkraftwerk Tschernobyl. Diese dient der Reinigung von Wasser (Regenwassers, welches durch das Dach der Schutzhülle des Reaktors eintritt, Kondensat und Spritzwasser, um die Radioaktivität in der Luft zu kontrollieren) sowie Verdampfer-konzentraten aus Transuranen.

Beschreibung

Das Projekt ist in fünf Aufgaben unterteilt:

  1. Projektvorbereitung
  2. Entwicklung der Konstruktionsunterlagen für die Anlage
  3. Erstellung der technischen Spezifikationen sowie der Ausschreibungsunterlagen
  4. Erstellung eines Konzeptes bezüglich der Gestaltung der Behandlung von Sekundärabfällen
  5. Verbreitung der Projektergebnisse sowie Abschlussbericht

Dienstleistungen

NUKEM erbringt die folgenden Dienstleistungen:

  • Konstruktionsunterlagen der Anlage inklusive der Umweltverträglichkeitsprüfung und sicherheitstechnischen Bewertung,
  • Detaillierte technische Spezifikation, Ausschreibungsunterlagen und Kostenschätzung für die Lieferung der Anlage,
  • Konzept für die Gestaltung der Behandlung der Sekundärabfälle,
  • Vollständige technische Dokumentation der Anlage und abschließender Sicherheitsbericht.
Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.