MHI Fukushima Machbarkeitsstudien

Auftrag

NUKEM wurde von Mitsubishi Heavy Industries, Ltd. beauftragt, vier Machbarkeitsstudien durchzuführen, um die wichtigsten Aspekte und Herausforderungen der Beseitigung der Brennstoffschmelze für die beschädigten Blöcke des Kernkraftwerks Fukushima Daiichi zu untersuchen.

Beschreibung

Das Projekt bestand aus vier Machbarkeitsstudien:

  • Machbarkeitsstudie für die Kartierung von PCV-Böden und Beseitigung von Stör-Apparatur
  • Machbarkeitsstudie für den Abbau und das Schneiden des Biologischen Schildes
  • Machbarkeitsstudie von schienengebundenen Trägersystemen
  • Machbarkeitsstudie für den Transport der Brennstoffschmelze-Beseitigungszelle.

Dienstleistungen

NUKEM erbrachte die folgenden Dienstleistungen:

  • Umfassende Standardbewertungsmethode für die Auswahl der am besten geeigneten Technologien
  • Entwicklung von Konzeptvarianten nach einheitlichen Kriterien
  • Konzeptentwurf von bevorzugten Konzeptvariationen
  • Realisierung von operativen Ablaufdiagrammen, Einsatzplänen, Wirtschaftliche und Dauer Analyse, Dosis-Expositionsberechnungen, etc.
  • Durchführung von Sicherheits- und Empfindlichkeitsbewertung.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.