Planung des Rückbaus von Anlagen in den Kontrollbereichen der Blöcke 1-4 des Kernkraftwerks Kozloduy

Auftrag

Im Juli 2016 schloss das Kernkraftwerk Kozloduy einen Vertrag mit dem von NUKEM angeführten Konsortium mit EWN GmbH und NEOLANT JSC für die Planung des Rückbaus von Anlagen in den Kontrollbereichen der Blöcke 1-4 des Kernkraftwerks Kozloduy.

Beschreibung

Der Beratungsvertrag umfasst neben der Datenerfassung, -verarbeitung und –aufzeichnung auch die Erstellung der Designunterlagen für den sicheren Rückbau der kontaminierten und aktivierten Systeme.

Dienstleistungen

Im Rahmen des Projektes werden vom Konsortium folgende Leistungen erbracht:

  • Bericht, der die Ergebnisse des Gamma-Scans aller Prozess- und Nebensysteme, Equipment, Rohrleitungen, sowie aller zugehörigen Räume des Reaktorgebäudes von Block 1 und Nebengebäude 1 zusammenfasst und bewertet.
  • 3-D Modell der Reaktorgebäude 1-4 sowie den Nebengebäuden 1 und 2, ein standardisiertes Informationsmodell für die Reaktorgebäude 1-4 sowie die Nebengebäude 1 und 2 inklusive zugehöriger Dokumentation.
  • Designunterlagen für den Rückbau des Nebengebäudes 1 inklusive Sicherheitsbericht.
  • Designunterlagen für den Rückbau aller Systeme, Anlagen und Equipment des Reaktorgebäudes von Block 1, die nicht Teil des Primärkreislaufs und dessen verbundenen Komponenten sind, inklusive Sicherheitsbericht.
  • Designunterlagen zum Rückbau des Primärkreislaufs und der Komponenten im Reaktorgebäude von Block 1 inklusive Sicherheitsbericht.
  • Technische Spezifikation des Equipments und der Werkzeuge für die Rückbauaktivitäten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen