Bau eines oberflächennahen Endlagers für schwachradioaktive und kurzlebige mittelradioaktive Abfälle in Bulgarien

Auftrag

Im Juli 2016 schloss SERAW einen Vertrag mit dem von NUKEM angeführten Deutsch-Bulgarischen Konsortium mit Eurobild Ltd, JUNG Project Ltd, Korekt Ltd, und Bulinvest Ltd für die 1. Phase des Baus eines oberflächennahen Endlagers für schwachradioaktive und kurzlebige mittelradioaktive Abfälle in Bulgarien.

Beschreibung

Das oberflächennahe Endlager wird in drei Phasen gebaut, die durch etwa 20 Jahre getrennt sind. Dieser Vertag umfasst ausschließlich Phase 1 des oberflächennahen Endlagers. Nach von der Fertigstellung von Phase 1 wird das Lager vollkommen betriebsbereit für die Einlagerung von 6.336 Abfallbehälter sein. Phase 2 und Phase 3 werden die verfügbare Entsorgungskapazität um jeweils weitere 6.336 Abfallbehälter erhöhen.

Jede Phase besteht aus der Konstruktion und dem späteren Betrieb von drei identischen Plattformen. Jede Plattform umfasst 22 Entsorgungszellen sowie die zugehörige Infrastruktur. Während Phase 1 wird die erste Plattform mit zugeordneten Strukturen, Systemen und Komponenten sowie die Infrastruktur für Phase 1 und 2 erbaut.

Dienstleistungen

Im Rahmen des Projektes werden vom Konsortium folgende Leistungen erbracht:

  • Basic und Detail Design,
  • Beschaffung inkl. Spezialequipment (Krane, Dächer, Monitoringsysteme),
  • Konstruktion (22 Lagerzellen und Nebengebäude),
  • Inbetriebnahme,
  • Training,
  • Projektmanagement.
Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.