Förderbandfreimessanlage zur radiologischen Charakterisierung von Erdreich am Standort Dessel

Auftrag

Franco Belge de Fabrication de Combustible (FBFC) International hat NUKEM mit der Lieferung und dem Betrieb einer Förderbandfreimessanlage zur radiologischen Charakterisierung von Erdreich beauftragt.

Beschreibung

Von 1961 bis 2012 wurden am Standort Dessel in Belgien Brennelemente gefertigt. Aktuell werden die Gebäude zurückgebaut. Im Zuge dessen müssen zwischen 4000 und 6000 Tonnen Erdreich auf Kontamination überprüft werden. Dieses wird zunächst portionsweise zerkleinert, um einen homogenen und kontrollierbaren Materialstrom bereitzustellen. So kann das Haufwerk radiologisch vermessen und charakterisiert werden. Als Grundlage dazu dienen die Ergebnisse der MCNP-Berechnungen, der Gamma-Spektrometrie, sowie die Gewichts- und Volumenbestimmung. Gemäß der gemessenen spezifischen Aktivität eines Uran-Nuklidvektors wird das Erdreich für die Freigabe vorbereitet oder, sofern kontaminiert, in entsprechende Container verfüllt. NUKEM stellt die Förderbandfreimessanlage bereit. Basic Engineering und Detail Engineering werden für Elektro- und Leittechnik ausgeführt. Die physikalische Auslegung wird vollständig von NUKEM durchgeführt. Der Maschinenbau wird im Basic durch NUKEM geplant und von Fachfirmen umgesetzt. Weiterhin wird der Kunde bei der Erwirkung der behördlichen Genehmigungen unterstützt.

Die Arbeiten am Standort Dessel werden zwischen Oktober 2017 und Juli 2018 durchgeführt werden.

Dienstleistungen

NUKEM wird die folgenden Dienstleistungen erbringen:

  • Basic und Detail Design,
  • Genehmigungsunterstützung,
  • Beschaffung,
  • Inbetriebnahme,
  • Betrieb.
Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.