Alzenau, 17. Juli 2019. 10 der 62 772 Läufer gingen bei der 27. J.P. Morgan Corporate Challenge in Frankfurt für NUKEM an den Start.

Um 19 Uhr machten sich die ersten Läufer auf den 5,6 Kilometer langen Weg – die Letzten starteten trotz Aufteilung in zwei Startpulks ganze 45 Minuten später. Statt der individuellen Bestzeit steht bei diesem Lauf das Gruppenerlebnis im Vordergrund. Deshalb konnte selbst der Stau auf der Zielgeraden die gute Stimmung nicht trüben. Nach der ersten Stärkung an dem vermutlich weltweit größten Bananen-Buffet hat unser Team den Abend am Opernplatz ausklingen lassen. Jeder Teilnehmer erläuft eine Spende von vier Euro. So sind in diesem Jahr 252 000 Euro zusammengekommen, die an Projekte für junge Menschen mit Behinderungen fließen.


NUKEM Technologies in Alzenau, Deutschland, ist weltweit aktiv in den Bereichen Management von radioaktiven Abfällen und abgebrannten Brennelementen, Stilllegung von nuklearen Einrichtungen, Ingenieurtechnik und Consulting. Seit 2009 ist NUKEM Technologies Teil der ASE-Gruppe (Engineering Division des Staatskonzerns Rosatom).

Kontakt:
Bea Heinze
NUKEM Technologies Engineering Services GmbH
Industriestrasse 13, 63755 Alzenau
Tel: +49 6023 91-1549,
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.nukemtechnologies.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.