Verbrennungsanlage für den Abfallbehandlungskomplex im ukrainischen KKW Khmelnitzky

Auftrag

NUKEM wurde mit der Planung und Lieferung einer Verbrennungsanlage für den zu errichtenden Abfallbehandlungskomplex im ukrainischen Kernkraftwerk Khmelnitzky beauftragt.

Neben der Verbrennungsanlage liefert NUKEM Technologies zudem eine Sortierungs- und Fragmentierungseinrichtung sowie eine Hochdruckpresse an NAEK.

Beschreibung

Im Abfallbehandlungskomplex sollen zukünftig alle schwach- und mittelaktiven festen Abfälle des KKW Khmelnitzky verarbeitet werden. Das Volumen der Abfälle wird mit Hilfe von thermischen und mechanischen Verfahren reduziert und danach in einen endlagerfähigen Zustand überführt.

In der Verbrennungsanlage sollen vorhandene sowie anfallende feste und flüssige brennbare Abfälle verbrannt werden. Die mit zu verbrennenden Öl-Wasser-Emulsionen werden kundenseitig in Kleinstgebinden an die Verbrennungsanlage transportiert und in kleinen Mengen zur Verbrennung mit den festen Abfällen in den Ofen eindosiert.

Entstehende Rauchgase werden so gereinigt, dass die emittierten Schadstoffe die Grenz-werte der EG-Richtlinie 2000/76/EU (Verbrennung gefährlicher Abfälle) nicht über-schreiten. Die Asche und die verbrauchten Sorbentien aus der Rauchgasreinigung werden zur Kompaktierung abgegeben. Anfallende Waschflüssigkeiten werden zur Weiterver-arbeitung an das KKW zurückgegeben.

Dienstleistungen

NUKEM übernimmt bei diesem Projekt:

  • Basic und Detail Design,
  • Koordination der Gebäudeschnittstellen,
  • Beschaffung der Komponenten,
  • Montage- und Inbetriebnahmeüberwachung.
Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.