Zwischenlager für abgebrannte Brennelemente (B1)

Auftrag

Gemeinsam mit ihrem langjährigen Partner GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbH (GNS) errichtet NUKEM Technologies (NUKEM) ein Zwischenlager für abgebrannte Brennelemente am Kernkraftwerk Ignalina.

Das Lager wurde am 30.8.2016 an den Endkunden übergeben. Das Teilprojekt bezüglich der Handhabung von schwer beschädigten Brennelementen wird 2018 an den Endkunden übergeben.

Beschreibung

Als Vorbedingung des vollständigen Rückbaus des Kernkraftwerks Ignalina müssen die Brennelemente, die in den Kraftwerksblöcken gelagert sind, in ein externes Zwischenlager ausgelagert werden. Die neuen hochmodernen Lagereinrichtungen sind für die Lagerung von rund 18.000 Brennelementen aus den zwei RBMK-Reaktoren des Kernkraftwerks Ignalina vorgesehen. Während GNS die Lagerbehälter mit den entsprechenden Hilfseinrichtungen liefert, ist NUKEM für das Umladen der Brennelemente in die Behälter, den Transport der Behälter in das neue Lagergebäude und das Objektschutzsystem zuständig. Darüber hinaus ist eine Heiße Zelle zur möglichen Inspektion von gelagerten Brennelementen und eine Handhabungs- und Verpackungseinrichtung für schwer beschädigte Brennelemente Vertragsbestandteil.

Das Projekt wird aus Mitteln des internationalen Stilllegungsfonds für Ignalina (IIDSF) finanziert, der von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) verwaltet wird. Der IIDSF wird durch die Europäische Gemeinschaft sowie von Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Luxemburg, den Niederlanden, Polen, Spanien, Schweden, dem Vereinigten Königreich, Norwegen und der Schweiz finanziert.

Dienstleistungen

Der Vertrag umfasst die technische Planung der Gesamtanlagen, die Genehmigungs-planung, die Unterstützung des Endkunden bei der Erlangung der Bau- und Betriebs-genehmigung, die Errichtung der Gebäude und deren Infrastruktur, Lieferung und Montage der prozesstechnischen Einrichtungen sowie die Inbetriebnahme des Zwischenlagers mit allen dazugehörigen Sicherheitseinrichtungen. NUKEM verantwortet die Errichtung der Lagergebäude inkl. Infrasturktureinrichtungen, die Lieferung von Hantierungseinrichtungen einschließlich einer Heißen Zelle sowie Anlagen zur Hantierung von schwer beschädigten Brennelementen.

Unser Partner GNS liefert die notwendigen CONSTOR®-Behälter sowie deren Hantierungseinrichtungen innerhalb der Reaktorgebäude und in dem neu errichteten Lagergebäude.

Das Zwischenlager am Kernkraftwerk Ignalina ist das dritte gemeinsame Lagerprojekt von NUKEM und GNS in Osteuropa.

Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.