Bei der Öl- und Gasförderung, bei der Verarbeitung in Raffinerien sowie der chemischen Industrie entstehen umweltgefährdende Abfälle verschiedenster Art, die fachmännisch zu handhaben sind, um den immer strikteren Industrieanforderungen gerecht zu werden.

Betreiber sehen sich mit einem Problem der Handhabung von flüssigen Abfällen (z.B. Bohrspülung, schwermetallhaltige Abwässer), Emulsionen, ölhaltigen Schlämmen, festen chemischen Abfällen, natürlichen radioaktiven Stoffen (NORM) und sonstigen gefährlichen Abfällen konfrontiert. Die Aufgabe besteht darin, die umweltgefährdenden Inhaltsstoffe dieser Abfallarten zu zerstören oder in einen stabilen Zustand zu überführen. Dadurch wird die Abfallmenge reduziert und eine umweltgerechte und sichere Deponierung der entstehenden Reststoffe gewährleistet.

Aufgrund unserer über 50-jährigern Erfahrung im Management von gefährlichen Abfällen wissen wir um die Herausforderungen, vor denen die Öl- und Gasindustrie sowie die chemische Industrie stehen. Bohrunternehmen, Raffinerien und andere chemische Anlagenbetreiber können auf unser Fachwissen zurückgreifen und von unserer Erfahrung profitieren. NUKEM hat eine beeindruckende Liste erfolgreicher Projekte vorzuweisen - von Konzepten und Machbarkeitsstudien über Entwicklung, Beschaffung und Lieferung von Abfallbehandlungsanlagen bis hin zum Bau von kompletten Abfallbehandlungszentren. Unser erfahrenes Ingenieurteam ist darauf eingestellt, geeignete Verfahren zu implementieren, um leistungsfähige auf die Anforderungen unserer Kunden zugeschnittene Lösungen zu entwickeln.

 

Unser Portfolio

  • Vorbehandlung, z.B. Screening, Entwässerung, Trocknung
  • Filtration / Zentrifugierung
  • Verfestigung, Einschluss
  • Schreddern oder Kompaktierung
  • Abwasserbehandlung
  • Chemisch- physikalische Behandlung
  • Verbrennung
  • Thermische Desorption
  • Behandlung und Reinigung von Abfallfässern

Unser Leistungsspektrum umfasst auch maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Handhabungseinrichtungen, EMSR-Technik und Deponieklassen I und II.

 

Unsere Referenzen für das Sonderabfall-Management:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen